header

Mammographie-Screening

Screening bedeutet, dass allen Menschen einer Altersgruppe eine bestimmte Untersuchung angeboten wird. Bei dem Mammographie-Screening wird die weibliche Brust geröntgt. Ziel der Untersuchung ist es, Brustkrebs möglichst früh zu entdecken, um ihn noch erfolgreich behandeln zu können. Eine Entstehung von Brustkrebs kann dadurch jedoch nicht verhindert werden.

Wenn Sie zwischen 50 und 69 Jahre alt sind, haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs. Die Kosten werden von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen und Sie müssen keine Praxisgebühr bezahlen. Sind Sie privat versichert, fragen Sie bitte Ihre Krankenversicherung zur Kostenübernahme.

Einen Termin zum Mammographie-Screening und ein Merkblatt mit weiteren Informationen erhalten Sie von der „Zentralen-Stelle für das Mammographie-Screening“ unter den Telefon-Nummern 0385/ 7440185 oder 0385/ 7440186, oder im Internet unter

www.mammo-programm.de

und

www.kvmv.info/patienten/15/50/index.html